Einloggen, um private Nachrichten zu lesen 
Benutzername: Passwort:   
  Christliche-Teestube (Forum.)
  Hier sind verschiedene aktuelle Themen.
Index  FAQ  Suchen  Mitgliederliste  Benutzergruppen  Profil  Registrieren

     Intro     Portal     Index     
Kirchenleiter: Simbabwe droht ein Völkermord
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Aktuelle Tagesgeschehen
Autor Nachricht
Golf_Variant



Offline

Anmeldedatum: 03.07.2006
Beiträge: 4211
Wohnort: Niedersachsen.
BeitragVerfasst am: Fr Apr 25, 2008 7:27 am Antworten mit Zitat

Alleinherrscher Robert Mugabe versucht mit Gewalt an der Macht zu bleiben.
H a r a r e (idea) – Vor einem Völkermord in Simbabwe warnen Kirchenleiter aller Konfessionen und Frömmigkeitsrichtungen in dem südafrikanischen Land.
Die politische, wirtschaftliche und Menschenrechtssituation sowie die innere Sicherheit hätten sich nach den Parlaments- und Präsidentschaftswahlen vom 29. März weiter verschlechtert. „Menschen werden verschleppt, gefoltert und erniedrigt, indem man etwa von ihnen fordert, politische Schlachtrufe von Parteien zu wiederholen, die sie nicht unterstützen.“ So heißt es in einer gemeinsamen Erklärung führender Repräsentanten des ökumenischen Nationalen Kirchenrats, der katholischen Bischofskonferenz und der Evangelischen Allianz des Landes. Die Unterzeichner appellieren an die Vereinten Nationen, die Afrikanische Union und die Südafrikanische Entwicklungsgemeinschaft, den Menschenrechtsverletzungen Einhalt zu gebieten. Wenn dem Volk nicht geholfen werde, könne es zu einem ähnlichen Blutbad kommen wie in Kenia, Ruanda und Burundi. Nach Angaben der ökumenischen Nachrichtenagentur ENI hat der Kanzler der anglikanischen Diözese von Harare, Bob Stumbles, einen weltweiten Gebetstag für Simbabwe am 27. April angeregt. Das Land müsse aus Gewalt, Wahlmanipulation, Täuschung, Unterdrückung und Korruption befreit werden.

Soldaten verprügeln Oppositionelle
Nach den Wahlen vom 29. März hatte die Wahlkommission angekündigt, dass die ZANU-Partei von Alleinherrscher Robert Mugabe weniger Sitze errungen habe als die oppositionelle Bewegung für Demokratischen Wandel (MDC). Diese erklärte ihren Anführer Morgan Tsvangirai zum Sieger. Das offizielle Wahlergebnis wurde jedoch noch nicht veröffentlicht. Laut ENI schüchtern unterdessen ZANU-Kämpfer Anhänger der Opposition mit Gewalt ein. Soldaten patrouillierten nachts die Straßen von Harare und verprügelten Bewohner, die angeblich „falsche“ Kandidaten unterstützen. Zahlreiche Menschen müssten im Freien übernachten, weil ihre Häuser abgebrannt seien. Die Gesamtafrikanische Kirchenkonferenz hat laut ENI am 23. April in Nairobi (Kenia) die Zahl der Vertriebenen in Simbabwe mit 3.000 angegeben. 500 Personen seien verletzt und 10 getötet worden. Die kirchliche Dachorganisation begrüßte es, dass südafrikanische Länder ein chinesisches Schiff mit Waffen für Simbabwe nicht in ihre Häfen gelassen hätten. Der südafrikanische anglikanische Erzbischof von Kapstadt, Thabo Makgoba, fordert ein Waffenembargo.

Mugabe trieb das Land in den Ruin
Simbabwe hat unter der 28-jährigen Herrschaft Mugabes einen beispiellosen Niedergang erlebt. Der heute 84-jährige Altkommunist war nach dem erfolgreichen Kampf gegen die weiße Herrschaft im früheren Rhodesien 1980 an die Macht gekommen. Bis 1987 ließ er seine Widersacher von Spezialeinheiten umbringen. Im Jahr 2000 vertrieben seine Anhänger fast alle 4.500 weißen Farmer von ihrem Land, um es in die Hände von 130.000 landlosen Schwarzen zu geben. Mugabe trieb das Land, das einst als Kornkammer Afrikas galt, in den Ruin. Simbabwe hat heute mit über 100.000 Prozent die höchste Inflationsrate der Welt. Nahrungsmittel, Medikamente und medizinische Behandlung sind kaum noch zu bezahlen. Jeder dritte Einwohner ist auf Nahrungsmittelhilfe angewiesen. Rund 85 Prozent der 13 Millionen Bürger sind arbeitslos. Etwa 71 Prozent gehören Kirchen an, 26 Prozent sind Anhänger von Stammesreligionen, und der Rest setzt sich aus Nichtreligiösen und Anhängern anderer Religionen zusammen.

http://www.idea.de
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking





Verfasst am: Fr Apr 25, 2008 7:27 am



Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Aktuelle Tagesgeschehen


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB skin developed by: John Olson
Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group