Einloggen, um private Nachrichten zu lesen 
Benutzername: Passwort:   
  Christliche-Teestube (Forum.)
  Hier sind verschiedene aktuelle Themen.
Index  FAQ  Suchen  Mitgliederliste  Benutzergruppen  Profil  Registrieren

     Intro     Portal     Index     
China: Neue Schikanen für Pilger
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Aktuelle Tagesgeschehen
Autor Nachricht
Golf_Variant



Offline

Anmeldedatum: 03.07.2006
Beiträge: 4211
Wohnort: Niedersachsen.
BeitragVerfasst am: Mo Apr 28, 2008 11:01 am Antworten mit Zitat

Überwachungskameras, Straßensperren und „Warnungen“: Damit wollen die Behörden Katholiken abhalten, im Mai im Marienwallfahrtsort Sheshan für Chinas Kirche zu beten.

Shanghai (www.kath.net) Die chinesische Regierung schikaniert jene Katholiken, die zum Marienheiligtum nach Sheshan pilgern wollen. Es gibt neue Schikanen und Einschränkungen, berichtet AsiaNews.

Die Behörden haben die Diözesen „gewarnt“, keine organisierten Gruppen nach Sheshan zu bringen, um dort den ersten Weltgebetstag für die chinesische Kirche zu feiern, den der Papst für den 24. Mai ausgerufen hat.

Sheshan liegt rund 50 Kilometer südwestlich von Shanghai und ist einer der beliebtesten Wallfahrtsorte der chinesischen Katholiken. Im Vorjahr pilgerten über 20.000 Gläubige dorthin.

Dieses Jahr werden noch viel mehr erwartet, meldet UCANews. Die Regierung in Shanghai habe die Katholiken jedoch gewarnt, Sheshan im Mai zu besuchen und Wallfahrten zu organisieren, sagte ein Katholik, der anonym bleiben wollte, der Agentur.

Auch die umliegenden Reisebüros weigern sich, Autobusse für die Pilger zur Verfügung zu stellen. Manche Katholiken haben neue Überwachungskameras in dem Wallfahrtsort bemerkt. Sie kritisieren außerdem, dass sogar Einzelpilger eine staatliche Erlaubnis brauchen, um nach Sheshan reisen zu können.

Vom 30. April bis 25. Mai gibt es auch zahlreiche Straßensperren rund um Shanghai. Restaurants und Hotels nehmen im Mai außerdem keine Touristen auf, wurde bekannt.

Ein Priester der katholischen Untergrundkirche bestätigte, dass die Behörden die Katholiken von Zhejiang davor gewarnt habe, Pilgerreisen zu unternehmen. Er bedauert dies: „Sie haben die guten Absichten des Papstes nicht erkannt, und sie wissen nicht, dass die Kirche oft für das Wohl einer Nation betet.“

http://www.kath.net
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking





Verfasst am: Mo Apr 28, 2008 11:01 am



Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Aktuelle Tagesgeschehen


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB skin developed by: John Olson
Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group