Einloggen, um private Nachrichten zu lesen 
Benutzername: Passwort:   
  Christliche-Teestube (Forum.)
  Hier sind verschiedene aktuelle Themen.
Index  FAQ  Suchen  Mitgliederliste  Benutzergruppen  Profil  Registrieren

     Intro     Portal     Index     
Gespräche in China ergebnislos beendet
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Aktuelle Tagesgeschehen
Autor Nachricht
Golf_Variant



Offline

Anmeldedatum: 03.07.2006
Beiträge: 4211
Wohnort: Niedersachsen.
BeitragVerfasst am: Mo Mai 05, 2008 4:13 pm Antworten mit Zitat

(epd) - Die Gespräche zwischen Vertretern der chinesischen Führung und des Dalai Lama sind am Sonntag nach wenigen Stunden ohne Ergebnis beendet worden. Wie die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua am Montag berichtete, sollen sie «zu einem angemessenen Zeitpunkt» fortgesetzt werden. Ein Termin wurde nicht genannt. Die Begegnung in der südchinesischen Stadt Shenzhen war das erste Treffen seit den Unruhen in Tibet Mitte März. Zahlreiche Regierungen hatten China seither zum Dialog mit dem Dalai Lama aufgerufen.

Obwohl die staatlich kontrollierte Presse erstmals über solch ein Treffen berichtete, wurde über die Inhalte der Gespräche zunächst wenig bekannt. Die Vertreter Pekings hätten geduldig Fragen beantwortet und Ansichten mit den tibetischen Gesandten ausgetauscht, so Xinhua. Präsident Hu Jintao hatte vor den Gesprächen erklärt, er hoffe auf «positive Ergebnisse». Chinesische Medien hatten jedoch währenddessen dem Dalai Lama erneut vorgeworfen, er schüre Gewalt, wolle China spalten und werde sein Streben nach «tibetischer Unabhängigkeit niemals aufgeben».

Seit 2003 gab es bereits sechs Treffen zwischen den Vertretern des Dalai Lama und Pekings, die aber ergebnislos blieben und 2007 abgebrochen wurden. Die Medien hatten sie stets ignoriert.

Bei den Unruhen in Tibet und den angrenzenden Provinzen kamen nach offiziellen chinesischen Angaben 19 Menschen ums Leben, Tibet spricht von 140 Toten. Die Region ist seither von der Außenwelt weitgehend abgeriegelt, internationale Journalisten haben keinen Zugang. Ende April verurteilte ein Gericht in Lhasa 30 Tibeter, darunter mehrere Mönche, wegen Beteiligung an den Unruhen zu drei Jahren Haft bis lebenslänglich. Bürgerrechtler fürchten, dass Geständnisse unter Zwang zustande kamen.

http://wwe.jesus.de
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking





Verfasst am: Mo Mai 05, 2008 4:13 pm



Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Aktuelle Tagesgeschehen


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB skin developed by: John Olson
Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group