Einloggen, um private Nachrichten zu lesen 
Benutzername: Passwort:   
  Christliche-Teestube (Forum.)
  Hier sind verschiedene aktuelle Themen.
Index  FAQ  Suchen  Mitgliederliste  Benutzergruppen  Profil  Registrieren

     Intro     Portal     Index     
60 Jahre Israel: Worte wurden Realität
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Aktuelle Tagesgeschehen
Autor Nachricht
Golf_Variant



Offline

Anmeldedatum: 03.07.2006
Beiträge: 4211
Wohnort: Niedersachsen.
BeitragVerfasst am: Di Mai 06, 2008 3:07 pm Antworten mit Zitat

60 Jahre Israel: Worte wurden Realität
Am 8. Mai begeht der Staat Israel gemäß des jüdischen Kalenders (5. Ijar) seinen 60. Jahrestag. 7,3 Millionen Menschen leben heute in Israel, doch alles hat wie in biblischer Zeit mit dem Auszug der Kinder Israel in das Gelobte Land begonnen.

Erst mit den folgenden Einwanderungswellen aus allen Himmelsrichtungen, die aufgrund politischer Entwicklungen in Gang gesetzt worden waren, kehrte das jüdische Volk zurück. Damit erfüllte sich, was der Prophet Jesaja (43,5- 6) sagte:
„Vom Osten her werde ich deine Nachkommen bringen und vom Westen werde ich dich sammeln. Ich werde zum Norden sagen: Gib her! und zum Süden: Halte nicht zurück!“

Die biblischen Worte wurden Realität, und die Juden kehrten aus über 145 Ländern in das biblische Eretz Israel zurück. So, wie Gott nach knapp 2000 Jahren in der Diaspora Politik, Ideologie und Menschenherzen bewegte und so Sein Volk nach Israel drängte, so lenkt Er auch heute alles.

Wie damals zur biblischen Zeit, so muss Israel auch nach 60 Staatsjahren für sein biblisches Existenzrecht im Gelobten Land kämpfen. Aber – das Volk lebt!

Als Israel vor 60 Jahren gegründet wurde, wurden insgesamt 840.000 Menschen im Land gezählt, davon waren 650.000 Juden, 165.000 Moslems und 30.000 Christen. Heute zählt der Judenstaat 5,5 Millionen Juden, 1,5 Millionen Moslems und 300.000 Christen und Angehörige anderer Religionen. 76 % der israelischen Staatsbevölkerung sind Juden, 20 % Moslems und der Rest sind überwiegend Christen.

Erste Einwanderung 1882 – 1903:
5000 Juden aus Russland, Rumänien und 2500 aus dem Jemen.
Auswanderungsgrund: Zunehmender Antisemitismus, Pogrome und politische Entscheidungen gegen Juden.

Zweite Einwanderung 1904 – 1914:
35.000 Juden aus Russland und Polen.
Auswanderungsgrund: Zionismus und Pogrome.

Dritte Einwanderung 1914 – 1918:
35.000 Juden aus Russland, Polen, Litauen und Rumänien. Auswanderungsgrund: Verfolgung und die britische Balfour-Deklaration 1917, die mit der jüdischen Einwanderung nach Eretz Israel einverstanden war.

http://www.nai-israel.com
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking





Verfasst am: Di Mai 06, 2008 3:07 pm



Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Aktuelle Tagesgeschehen


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB skin developed by: John Olson
Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group